Was ist Flüssiggas?


Hierbei handelt es sich um eine Gasvariante, welche durch Kühlung oder Kompression verflüssigt wird. Bei Normaldruck bleibt das Gas auf Grund der einsetzenden Verdampfung bei entsprechender Wärmeisolation entweder kalt und flüssig (zum Beispiel in Sauerstoff- oder Stickstofftanks) oder wird unter Druck gesetzt, um den flüssigen Zustand beizubehalten (zum Beispiel bei Propangas in Feuerzeugen).   

Die Vorteile   

Das Gas hat viele Vorteile: So gilt die Nutzung allein schon deshalb als sehr umweltfreundlich, weil bis zu 2.000 Anwendungen mit einer einzigen Flasche Propan oder Butan möglich sind. Zudem kann das Gas jederzeit und überall eingesetzt werden. Das Vorhandensein von Steckdosen oder anderen Anschlüssen wird für die Verwendung nicht vorausgesetzt. 

Gas gilt zudem als besonders handlich. Das Mitführen des Gases in einem Feuerzeug wird von Nutzern als besonders praktisch und gleichzeitig ungefährlich eingestuft.   

Im Gegensatz zu anderen fossilen Brennmitteln weist Flüssiggas neben Erdgas die niedrigsten Emissionswerte auf. Nicht nur deshalb wird Gas als das Gas der Zukunft betrachtet. Da immer mehr, vor allem junge Menschen, auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit achten, wird die Nachfrage nach diesem Gas, laut Expertenmeinung in den nächsten Jahren kontinuierlich ansteigen. Das Gas ist besonders nachhaltig, schadstoffarm und effizient. Fachleute gehen davon aus, dass das Gas auch in der Energiewende eine zentrale Rolle spielen wird.   

Besonders positiv ist in diesem Zusammenhang auch, dass das Gas als nicht wassergefährdend gilt und ohne die Einhaltung von Auflagen jederzeit ins Wasser, selbst in Wasserschutzgebieten, geleitet werden darf. 

Die unterschiedlichen Verpackungsgrößen und Verpackungsformen garantieren zudem, dass jeder Interessent das Gas in genau der Form und Menge erwerben kann, die er benötigt. 

Verwendung im Alltag 

Hauptsächlich wird dieses Gas heutzutage als Flaschengas für den Campingurlaub oder für das Grillen verwendet. Auch die heimische Energieversorgung wird über Flüssigkeitsgas gewährleistet. Das Gas wird dabei, meist vor oder während der Heizperioden, in großen Mengen in Tanks gelagert.   

Heizöl, Erdgas oder Flüssiggas – Was ist am besten?  

In der Regel liegt der Preis für flüssiges Gas geringfügig über dem Preis von Erdgas, aber unter dem Preis von Heizöl. Für die Verwendung von flüssigem Gas wird jedoch, anders als beim Heizöl, kein Anschluss an das Gasnetz vorausgesetzt. Genau wie auch beim Heizöl kann zudem der Anbieter frei ausgewählt werden. In Zeiten niedriger Kosten für Brennstoffe empfiehlt es sich, den Gastyp in großen Mengen vorausschauend und auf Vorrat zu kaufen. Die Anbieter bieten hierzu oftmals interessante Konditionen für den Fall des Kaufs einer großen Menge an. Deshalb kann es durchaus empfehlenswert sein, eine Bestellung gemeinsam mit den Nachbarn aufzugeben. 

Viele Endkunden sind zudem davon begeistert, dass für die Verwendung von flüssigem Gas für das Heizen kein spezieller Heizungskeller, wie zum Beispiel beim klassischen Heizöl, benötigt wird. Die Flüssigkeitstanks, die mit Gas befüllt werden können, können bequem im Garten aufgestellt oder bei mittelgroßen bis großen Grundstücken unterirdisch verbaut werden.

über mich

Durch neue Energien Geld sparen

Toll, dass ihr euch auch für das Thema interessiert und meinen Blog gefunden habt. Ich möchte euch hier über meine Erfahrungen berichten. Vor ein paar Jahren habe ich ein Haus geerbt, das nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik war. So musste eine neue Heizanlage eingebaut werden. Ich habe mich über die unterschiedlichen Möglichkeiten informiert und herausgefunden, dass ich viel Geld spare, wenn ich mich für neue Energieträger entscheide. Es gibt für den Umbau staatliche Zuschüsse und der Kauf von neuem Brennmaterial ist ebenfalls günstiger. Dadurch spare ich im Jahr viel Geld, das ich beispielsweise für einen zusätzlichen Urlaub nutze. Alle weiteren Aspekte erfahrt ihr von mir hier, wenn ihr mir folgt.

Suche

Kategorien

Archiv

letzte Posts

20 Mai 2020
Flüssiggas ist für Privatpersonen eine umweltfreundliche wie auch wirtschaftliche Alternative zu traditionellem Brennmaterial wie Kohle und Heizöl. Al

19 Dezember 2017
Hierbei handelt es sich um eine Gasvariante, welche durch Kühlung oder Kompression verflüssigt wird. Bei Normaldruck bleibt das Gas auf Grund der eins